Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

23. September 2018



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Bonner Netzwerk Internationaler Katastrophenschutz und Risikomanagement


 

Weltweit sind Menschen durch die Folgen des Klimawandels wie Erdbeben, Überschwemmungen und Stürme bedroht. Dies gilt insbesondere für die Menschen in den ärmsten Ländern der Welt, in Küsten und Gebirgsregionen. Aber auch in Europa und Deutschland haben Naturereignisse mit zerstörerischen Auswirkungen wie Stürme, Starkregen, Hochwasser und Erdrutsche in den letzten Jahrzehnten zu hohen Schäden und Verlusten geführt, Tendenz steigend.

In Bonn sind zahlreiche Organisationen und Institutionen ansässig, die sich im Bereich des Katastrophenschutzes und des Risikomanagements engagieren. Neben Einrichtungen der Vereinten Nationen gehören dazu Bundesbehörden, Wissenschaftsinstitutionen, Entwicklungsorganisationen, Unternehmen, Hilfswerke, Nichtregierungsorganisationen und viele andere mehr.

Seit 2010 engagiert sich die Stadt Bonn im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit im Katastrophenschutz und im Risikomanagement, vor allem in Kooperation mit der Frühwarnplattform der Vereinten Nationen ISDR und mit ICLEI - Städte für Nachhaltigkeit. Jüngstes Beispiel dafür ist die während der 23. Weltklimakonferenz in Bonn angestoßene Kooperation mit der Stadt Lautoka (Fidschi) im Rahmen der ICLEI Front-Line Islands & Cities Initiative. Diese Initiative bringt vom Klimawandel gefährdete Anliegerstädte von Meeren und Flüssen mit den Kommunen in kleinen Inselstaaten zusammen.

ICLEI Front-Line Islands & Cities Initiative
URL: http://www.glispa.org/commitments/11-commitments/210-front-l ine-cities-and-islands

Zur Förderung der Vernetzung und des Austausches der in Bonn ansässigen nationalen und internationalen Akteure aus Politik, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Privatwirtschaft wurde im Jahr 2017 das Bonner Netzwerk Internationaler Katastrophenschutz und Risikomanagement geründet.

Das Netzwerk möchte in einer breiten Koalition von Akteuren aller Bereiche und Ebenen:

  • den Austausch und die Vernetzung der im Bereich Katastrophenschutz und Risikomanagement tätigen Akteure am Standort stärken,
  • über Aufgaben, Dienstleistungen, Veranstaltungen und Projekte informieren,
  • Bonn als Kompetenzzentrum im Bereich des internationalen Katastrophenschutzes und Risikomanagements stärken.

Dem Netzwerk gehören an:


Stadt Bonn
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/buergerdien ste_online/buergerservice_a_z/00632/index.html?lang=de
Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)
URL: https://www.bbk.bund.de/DE/Home/home_node.html
Deutsche Post DHL Group
URL: http://www.dpdhl.com/de/verantwortung/gesellschaftliches_eng agement/katastrophenmanagement.html
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
URL: http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10964/1734_r ead-22170/
Deutsches Komitee Katastrophenvorsorge e.V. (DKKV)
URL: http://www.dkkv.org/index.php?id=2&L=0
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
URL: https://www.giz.de/fachexpertise/html/4105.html
Hochschule Bonn Rhein-Sieg / Internationales Zentrum für Nachhaltige Entwicklung (IZNE)
URL: https://www.h-brs.de/de/izne
Technisches Hilfswerk (THW)
URL: https://www.thw.de/DE/Startseite/startseite_node.html
Universität Bonn / Fachbereich Geografie
URL: https://www.uni-bonn.de/studium/vor-dem-studium/faecher/kata strophenvorsorge-und-katastrophenmanagement
Universität der Vereinten Nationen - Institut für Umwelt und menschliche Sicherheit (UNU-EHS)
URL: https://ehs.unu.edu/
Sekretariat Internationale Strategie zur Katastrophenvorsorge der Vereinten Nationen (UNISDR)
URL: https://www.unisdr.org/
Plattform der Vereinten Nationen für raumfahrtgestützte Informationen für Katastrophenmanagement und Notfallmaßnahmen (UN-SPIDER)
URL: http://www.un-spider.org/

Kontakt:

Stadt Bonn
Amt für Internationales & Globale Nachhaltigkeit
Tel: 0228 - 77 52 91

E-Mail: international@bonn.de
E-Mail-Adresse: mailto:international@bonn.de

Termine / Veranstaltungen:

Oktober 2018  - Oktober 2019
Öffentliche Vorlesungsreihe "Internationaler Katastrophenschutz"

21. - 23. November 2018
2018 European Forum for Disaster Risk Reduction (EFDRR)


Letzte Aktualisierung: 12. September 2018




 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation