Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

24. März 2019



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Kulturrucksack-Angebote in den Osterferien


 

In den Osterferien ist einiges los beim Kulturrucksack in Bonn. Von Theater über Musik und Radio bis zum Handwerken mit verschiedenen Materialien reicht das Angebot. Viel Spaß!

Wenige freie Plätze gibt es beim Theaterprojekt „Der kleine Vampir“, den der Verein Kleiner Muck in Kooperation mit dem theater@home anbietet. Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren können Theaterluft schnuppern: Sie inszenieren das Stück, schlüpfen in unterschiedliche Rollen und führen es am Ende vor Publikum auf. Bereits vor den Osterferien gibt es ein Treffen der Teilnehmenden, bei dem ein „Gruseldinner“ veranstaltet wird. Der Workshop findet vom 12. bis 27. April 2019 statt; Uhrzeiten bitte telefonisch erfragen unter 0228 – 97 37 56 0. Eine E-Mail geht auch.


katrin.birkhoelzer@kleiner-muck.de
E-Mail-Adresse: mailto:katrin.birkhoelzer@kleiner-muck.de

Im Workshop „Tick-Tack“ können 10- bis 14-Jährige Wanduhren herstellen und dabei ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Warum nicht mal eine Uhr in Form eines Gebäudes, als Gesicht, Herz oder Tier? Und anstelle von Zahlen vielleicht aufgeklebte Steine, Fotomotive oder Holzornamente? Die gestalteten Werke können die Teilnehmenden natürlich mit nach Hause nehmen. Der Workshop findet vom 15. bis 18. April 2019 jeweils von 14 bis 18 Uhr statt. Interessierte können sich im Haus der Jugend unter 0228 – 24 33 11 53 anmelden oder eine E-Mail schicken.


haus-der-jugend.bonn@t-online.de
E-Mail-Adresse: mailto:haus-der-jugend.bonn@t-online.de

Als Kulturreporter können Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren die bunte Theaterwelt kennen lernen. Im Jungen Theater Bonn begleiten sie eine Produktion bis zur Premiere, bekommen vielfältige Eindrücke hinter die Kulissen und interviewen Schauspielerinnen und Schauspieler. Die Teilnehmenden gestalten einen eigenen kleinen Film und erstellen eine Reportage/einen Trailer mithilfe eines professionellen Filmemachers. Für den Workshop, der vom 23. bis 26. April 2019 täglich von 10 bis 15 Uhr stattfindet, wird um Anmeldung gebeten unter 0228 – 46 36 72 oder per E-Mail.


kulturrucksack@jt-bonn.de
E-Mail-Adresse: mailto:kulturrucksack@jt-bonn.de

Das Angebot vom Theater Marabu ist zwar ausgebucht, es gibt aber eine Warteliste.

Im Workshop „Gretels Spuren“ haben 10- bis 14-Jährigen die Möglichkeit, sich mit einem gerade entstehenden Theaterstück auseinanderzusetzen. Dabei werden sie von zwei Theaterpädagoginnen/-pädagogen begleitet. Die Teilnehmenden können experimentieren und Szenen proben. Zudem sind die Kinder und Jugendlichen als „Experten“ gefragt und unterstützen den Inszenierungsprozess. Natürlich sind sie zur Premiere des neuen Jugendstücks am 2. Juni 2019 eingeladen. Das Projekt findet vom 15. bis 18. April 2019 statt. Genaue Zeiten bitte telefonisch erfragen unter 0228 – 43 39 75 9 oder per E-Mail.


mail@theater-marabu.de
E-Mail-Adresse: mailto:mail@theater-marabu.de

Noch wenige freie Plätze gibt es im Rockcamp „Freude frei!“. Hier lernen 10- bis 14-Jährige ihre Lieblingssongs zu spielen, eigene Texte zu schreiben und ein Popkonzert zu organisieren. Dabei finden sie heraus, wie es hinter dem Vorhang einer Musikproduktion aussieht und erfahren, wie eine Show überhaupt entsteht. Am Ende wartet der große Auftritt. Das Projekt der Popfarm NRW findet in Kooperation mit der Marie-Kahle-Gesamtschule statt, und zwar vom 23. bis 26. April 2019, 11 bis 16 Uhr. Anmeldungen sind telefonisch unter 0228 – 97 63 53 55 möglich oder per E-Mail. Es gibt eine Warteliste.


info@popfarm.de
E-Mail-Adresse: mailto:info@popfarm.de

Am 24. und 25. April 2019 können Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren in die Welt der Stoffe eintauchen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, wenn aus selbst designten Stoffen Taschen, Mäppchen oder andere Kostbarkeiten genäht werden oder aus alten Kleidungsstücken mit künstlerischer Raffinesse ein neuer Look kreiert wird. Der Workshop „Bedruckt und zugenäht“ findet jeweils von 10 bis 15 Uhr statt. Anmeldungen nimmt das Atelier Schaffensfelder telefonisch unter 0177 – 41 43 25 8 entgegen oder per E-Mail.


info@schaffensfelder.de
E-Mail-Adresse: mailto:info@schaffensfelder.de

Am letzten Osterferienwochenende findet der Radioworkshop „KURUX“ statt. Dabei erfahren 10- bis 14-Jährige, wie Radio gemacht wird. Nach einer Einführung in die verschiedenen Darstellungsformen (zum Beispiel Reportage, Interview) suchen sich die Teilnehmenden Redaktionsthemen aus und schlüpfen in die Rolle als Reporter, Moderator oder Techniker. Sie holen O-Töne ein und bearbeiten diese digital. Die entstandenen Beiträge werden später im lokalen Radioprogramm gesendet. Das Angebot der Medienwerkstatt im Katholischen Bildungswerk Bonn findet am 27. und 28. April 2019 jeweils von 10 bis 16 Uhr statt. Interessierte melden sich bitte an unter der Telefonnummer 0228 – 42 97 90 oder senden eine E-Mail.


info@bildungswerk-bonn.de
E-Mail-Adresse: mailto:info@bildungswerk-bonn.de

Das Angebot des Spielezirkus Bonn-Rhein-Sieg ist leider ausgebucht. Bei dem Projekt Zirkus! Artisten der Lüfte können Teilnehmerinnen und Teilnehmer Zirkuskünste ausprobieren.

Kulturrucksack in Bonn

Die Stadt Bonn beteiligt sich seit 2013 am Landesprogramm „Kulturrucksack NRW“. Seither gab es in jedem Jahr zahlreiche interessante und spannende kulturelle Angebote für 10- bis 14-Jährige in unserer Stadt.

Auch 2019 gibt es den Kulturrucksack in Bonn. Verschiedene Kultur- und Jugendeinrichtungen haben in Zusammenarbeit mit dem städtischen Kulturamt ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, bei dem die Kinder und Jugendlichen in den Projekten kreativ und künstlerisch arbeiten können. Die Workshops finden tageweise, zu regelmäßigen Terminen oder als Ferienangebote statt.

Die Programmbroschüre finden Sie hier online; die gedruckte Fassung liegt in den Rathäusern aus und wurde an Schulen, Jugendzentren und weitere Einrichtungen verteilt.


Kulturrucksack 2019 - "Freude frei!" [PDF, 426 KB]
Programm

Datei: http://www.bonn.de/tourismus_kultur_sport_freizeit/bonn_ist_ kultur/kulturelle_bildung/15311/index.html?lang=de&download=M3wBUQCu%2F8ulmKDu36WenojQ1NTTjaXZnqWfVpzLhmfhnapmm c7Zi6rZnqCkkIR7g3uBbKbXrZ2lhtTN34al3p6YrY7P1oah162apo3X1cjYh 2%2BhoJRn6w%3D%3D

Dokument vorlesen

Kostenfreie Kulturprojekte unter Federführung des Kulturamts

Der Kulturrucksack ist neben anderen kostenfreien Kulturprojekten des Kulturamts - dem Rheinischen Lesefest Käpt'n Book und spARTe EINSZWEIDREI - ein weiteres Angebot, das Kindern und Jugendlichen den Zugang zum vielseitigen kulturellen Angebot in Bonn ermöglicht.

Bei Fragen und Anregungen zum Kulturrucksack wenden Sie sich gerne an das Kulturamt der Stadt Bonn:

kulturrucksack@bonn.de
E-Mail-Adresse: mailto:kulturrucksack@bonn.de

Infos zum Landesprogramm "Kulturrucksack NRW"

Logo Kulturrucksack © Kulturrucksack NRW

Ziel des Landesprogramms "Kulturrucksack NRW" ist, allen Kindern und Jugendlichen zwischen zehn und 14 Jahren kostenlose und deutlich kostenreduzierte kulturelle Angebote zu eröffnen. Inzwischen sind über 230 Kommunen an mehr als 70 Kulturrucksack-Standorten beteiligt.

Das Land Nordrhein-Westfalen stellt für den Kulturrucksack jährlich rund drei Millionen Euro zur Verfügung. Die beteiligten Kommunen werden mit jährlich 4,40 Euro pro Kind oder Jugendlichem unterstützt. Die Stadt Bonn ist mit 20 Prozent der Kosten am Projekt beteiligt.

Zur Homepage "Kulturrucksack NRW"
URL: http://www.kulturrucksack.nrw.de/

Bonn ist seit 2013 "Kulturrucksack-Kommune". Unter Federführung des Kulturamts der Stadt Bonn entwickeln verschiedene Kultur- und Jugendeinrichtungen spannende kulturelle Angebote für die Zielgruppe der 10- bis 14-Jährigen.


Letzte Aktualisierung: 22. März 2019




 


 

© 2003 - 2019 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation