Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

23. September 2018



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Beethovenfest macht Schicksal zum Motto 2018


 

Festivalprogramm vom 31. August bis 23. September 2018

Beethovenbüste im Foyer der Beethovenhalle © Foto: Sonja Werner/Beethovenfest Bonn
| vergrößerte Ansicht: Beethovenbüste im Foyer der Beethovenhalle © Foto: Sonja Werner/Beethovenfest Bonn
 
© Sonja Werner/Beethovenfest Bonn

Das Beethovenfest Bonn steht 2018 unter dem Motto "Schicksal". Am Eröffnungswochenende Ende August/Anfang September feierte Bonn das Festival bei freiem Eintritt auf dem Markt mit Public Viewing, Beethovens neunter Symphonie und dem Auftakt zum Jugend- und Vermittlungsprogramm "Ludwig + Du".

Ausgehend von Ludwig van Beethovens fünfter Symphonie, der "Schicksalssymphonie", reflektiert die kommende Saison unter der künstlerischen Leitung von Nike Wagner einige historische und individuelle Schicksalsmomente, die Musik geworden sind.

Sechs Schwerpunkte gliedern das Programm

Im Festival-Programm gliedern sich die Konzerte in sechs Schwerpunkte: Die "Wege zu Beethoven" führen zu seiner Kammermusik ebenso wie zu seinen Klavierkonzerten und Symphonien. "Jubilare/Jubiläen" widmet sich den Geburts- und Todestagen prominenter Musiker wie Bernd Alois Zimmermann, Leonard Bernstein und Gioachino Rossini. Das "Klaviersonaten-Wochenende" stellt neben Beethovens fünf späten Klaviersonaten auch Werke von Franz Schubert, Schumann, Janácek, Liszt, Bartók, Berg und Kurtág vor. Ein Kompliment an die hiesige Geschichte und Geographie sind die Konzerte mit "(Rheinischem) Originalklang". Im Schwerpunkt "Tanz/Theater/Installation" öffnet sich das Beethovenfest den neuesten Künsten.

Musik-Events in Kooperation

Das gemeinsame Campus-Projekt der Deutschen Welle und des Beethovenfestes Bonn kultiviert seit 2001 den Kontakt zu fernen Klangwelten und Hörkulturen und bringt sie in Berührung mit Beethoven. 2018 wird das Gemeinschaftsprojekt mit Indien als Gastland fortgesetzt. Die Schülermanager des Jahres 2018 gehen in diesem Jahr der Frage nach, ob Beethovens "Fünfte" nicht nur zu hören, sondern auch zu sehen sei. Eine Antwort darauf gibt das Music: Eyes Ensemble am Samstag, 15. September 2018.

Unter dem Motto "Begegnungen" gibt es seit dem Beethovenfest 2016 eine von der Deutschen Post DHL Group getragene Konzertreihe, die Tradition und Gegenwart miteinander verbinden möchte: Im Festival 2018 liest die Schauspielerin Birgit Minichmayr am Sonntag, 16. September 2018, Auszüge aus Wolfgang Herrndorfs Blog "Arbeit und Struktur" und stellt sie Haydnscher Passionsmusik gegenüber.

Zum Abschlusskonzert am Sonntag, 23. September 2018, kommt das ORF Radio-Symphonieorchester Wien mit zwei Orchesterwerken.

Daten und Zahlen

Künstlerische Leiterin des Beethovenfests Bonn 2018 ist die Musik-, Theater- und Literaturwissenschaftlerin Nike Wagner. Das Festival steht unter der Schirmherrschaft von Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet.

Ermöglicht wird das Fest durch die Zuwendungen der Bundesstadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises sowie durch die projektbezogene Förderung des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Hauptsponsoren Deutsche Post DHL Group, Deutsche Telekom, Sparkasse KölnBonn und Deutsche Welle sowie eine große Anzahl von Eventsponsoren und Stiftungen fördern das Beethovenfest Bonn. Über die Deutsche Welle sind Konzerte weltweit im Radio und als Podcast zu hören.

Zur Internetseite der Internationalen Beethovenfeste Bonn gGmbH
URL: http://www.beethovenfest.de

Letzte Aktualisierung: 14. September 2018





 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation