Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

23. Februar 2019



Hauptnavigation



 

BERICHT AUS BONN/KULTUR - Die 17. Videonale hinterfragt gebrochene Wirklichkeiten


12.02. 2019

Bonn - Zum 17. Mal präsentiert die Bonner Videonale im Kunstmuseum Bonn aktuelle Videokunstarbeiten aus ihrem internationalen Wettbewerb. 29 künstlerische Positionen setzen sich ab Donnerstag, 21. Februar 2019, bis zum 14. April 2019 mit "Refracted Realities" (Gebrochene Wirklichkeiten) auseinander.

Zur Vernissage wird eine herausragende künstlerische Arbeit aus dem Wettbewerb mit dem mit 5000 Euro dotierten Videonale-Preis der "fluentum collection" ausgezeichnet. Im Anschluss findet die Performance "Turning of the world" von Maryna Makarenko statt. 

Aus über 1100 eingereichten Arbeiten aus 66 Ländern wurden 29 Positionen ausgewählt, die bis Mitte April 2019 im Kunstmuseum Bonn zu sehen sein werden. Die Arbeiten fragen danach, welche Möglichkeiten die Medien im Allgemeinen und die künstlerischen Medien im Besonderen haben, um sich kritisch mit der eigenen Rolle für die Bildung von Meinung und Öffentlichkeit auseinanderzusetzen.

Die Ausstellung zur Videonale wird durch ein umfangreiches Festivalprogramm begleitet mit Künstlergesprächen, Vorträgen, Performances, Diskussionsrunden, Führungen, Workshops und Vermittlungsprogrammen im Kunstmuseum Bonn sowie im Künstlerforum Bonn. Weitere Infos gibt es auf https://v17.videonale.org/.




 


 

© 2003 - 2019 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation