Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

19. Juni 2018



Hauptnavigation



 

Gemeinsam für die familienbewusste Personalpolitik


14.03. 2018

BN - Fünf Arbeitsmarkt-Akteure der Region bündeln anlässlich des Aktionstags "Familienbewusste Personalpolitik" ihre Kompetenzen, denn im Kampf um die besten Köpfe ist eine starke Arbeitgebermarke entscheidend. Am Donnerstag, 22. März 2018, erfahren Arbeitgebende von 11 bis 17 Uhr, wie kleine und mittlere Betriebe neue Fachkräfte gewinnen und zugleich ihre Beschäftigten binden können. Veranstaltungsort ist das Katholisch-Soziale Institut, Bergstraße 26, in Siegburg. Initiatorin ist das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg.

Die Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, die Handwerkskammer zu Köln, die Kreishandwerkerschaft Bonn/Rhein-Sieg, das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA) sowie das Bündnis für Fachkräfte Bonn/Rhein-Sieg unterstützen den erstmals stattfindenden familienbewussten Aktionstag. Ruth Maria van den Elzen, Vize-Präsidentin der IHK Bonn/Rhein-Sieg und Teilnehmerin der Talkrunde „Fachkräftesicherung zwischen Digitalisierung und Wertewandel“, betont: „Es sollte eine Grundvoraussetzung von Unternehmen sein, sich in diesem Bereich zukunftsorientiert aufzustellen und mit den Mitarbeitern gemeinsam optimale Ansätze zu schaffen. Nicht zuletzt zählt aber auch die Solidarität innerhalb der Mitarbeiterschaft.“

Insgesamt finden an dem Aktionstag drei Talkrunden und drei Workshops statt. Inhaltlich geht es dabei unter anderem um „Female & Social Recruiting: Strategien zur Ansprache von Frauen“ und „Gut sichtbar. Erfolgreiche PR für Unternehmen.“ Restplätze können noch bis Montag, 19. März 2018, per E-Mail an info@kompetenzzentrum-frau-beruf.de reserviert werden. Der Eintritt ist frei.

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf ist ein Kooperationsprojekt der Wirtschaftsförderung der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises und wird vom Land NRW und der Europäischen Union gefördert. Es gibt sowohl ein Büro am Standort in Siegburg wie auch in Bonn. Informationen erhalten Interessierte unter www.competentia.nrw.de/bonn_rhein-sieg und www.familienbewussteunternehmen.de.




 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation