Bonn - Die Stadt

Besonderer Hinweis: Dieses Angebot dürfte von besonderem Interesse für Sie sein 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

15. Dezember 2017



Hauptnavigation



 

"Islamismus und konfrontative Religionsbekundung an Schulen" - Fortbildungsveranstaltung für Lehrer weiterführender Schulen, Berufs- und Weiterbildungskollegs


19.05. 2017

BN - Die religiöse Radikalisierung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist nach wie vor ein akutes Thema in Bonn. Auch Lehrkräfte werden im Schulalltag immer wieder mit Situationen konfrontiert, in denen Schülerinnen und Schüler mit radikalen Äußerungen und Verhaltensweisen auffallen und provozieren.

Wie Pädagogen an weiterführenden Schulen in solchen Situationen reagieren und auf die Schülerinnen und Schüler eingehen können, ist Thema einer Fortbildungsveranstaltung  der städtischen Stabsstelle Integration am Mittwoch, 14. Juni 2017, von 14 bis 18 Uhr im Migrapolis-Haus der Vielfalt, Brüdergasse 18.

Der Hamburger Präventionsexperte Kurt Edler wird über Besonderheiten des Islamismus und Anzeichen von Radikalisierung bei Schülerinnen und Schülern informieren und anhand realer Fallbeispiele den Teilnehmerinnen und Teilnehmern praktische Alltagstipps vermitteln. Lehrkräfte erhalten konkrete Tipps und Anregungen, wie sie mit möglichen radikalen Verhaltensweisen von Kindern und Jugendlichen umgehen – angefangen von religiösem Mobbing bis zu gewaltbereiter Radikalisierung. Der Referent hat in Hamburg als Lehrer und Lehrerfortbildner gearbeitet, verfügt über jahrelange Erfahrung in der Extremismus-Prävention an Schulen und hat unter anderem das „Netzwerk Prävention und De-Radikalisierung“ mit aufgebaut.

Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Lehrkräfte weiterführender Schulen, Berufs- und Weiterbildungskollegs. Verbindliche Anmeldung bis Freitag, 9. Juni, an die Stadt Bonn, Stabsstelle Integration, Telefon 0228 – 77 31 01, E-Mail integrationsbeauftragte@bonn.de.




 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation