Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

31. März 2017



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Kinderrechte


 

Kinderrechte sind Menschenrechte

Das Übereinkommen über die Rechte des Kindes, kurz Kinderrechtskonvention, wurde am 20. November 1989 von der UN-Generalversammlung angenommen und trat am 22. November 1990 in Kraft. Beim Weltkindergipfel im selben Jahr verpflichteten sich die Regierungsvertreter aus der ganzen Welt zur Anerkennung der Konvention. Mit Ausnahme von zwei Staaten (USA und Somalia) haben weltweit alle Länder dieser Erde die Kinderrechtskonvention ratifiziert.

Die vier elementaren Grundsätze, auf denen die Konvention beruht, beinhalten das Überleben und die Entwicklung, die Nichtdiskriminierung, die Wahrung der Interessen der Kinder sowie deren Beteiligung.

Bonn ist die deutsche Stadt der Vereinten Nationen mit dem Arbeitsschwerpunkt einer weltweiten nachhaltigen Entwicklung und hat sich zum Diskurs- und Lernort für globale Zukunftsthemen entwickelt. Die Stadt übernimmt dabei in vielen Prozessen eine aktive Rolle, insbesondere in der Zusammenarbeit mit anderen Städten und im Zusammenwirken mit der Zivilgesellschaft. Die Einhaltung der Kinderrechte und die damit verbundene Fürsorge für nachfolgende Generationen ist ein wichtiges Anliegen der Stadt.

Der Arbeitskreis Kinderrechte - ein Zusammenschluss von verschiedenen Trägern der Kinder- und Jugendhilfe - setzt sich schon seit vielen Jahren für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Bonn ein. Er unterstützt unter anderem die Durchführung des Bonner Aktionstages zum Weltkindertag und berät Einrichtungen und Organisationen zum Thema Kinderrechte.

Kinder brauchen Zeit und Platz zum Spielen, damit sie sich gesund entwickeln können. Das Spiel bietet Kindern die Möglichkeit, sich mit ihrer Umwelt auseinanderzusetzen und dabei umfassend zu lernen. Es ist damit von zentraler Bedeutung für die Entwicklung und Stärkung der Kompetenzen im emotionalen, sozialen, motorischen und kognitiven Bereich.

In der UN-Kinderrechtskonvention steht über die Rechte des Kindes im Artikel 31 "Kinder haben das Recht auf Spiel und Erholung"

Kinder brauchen Zeit zum Spielen [PDF, 136 KB]
Faltblatt

Datei: http://www.bonn.de/familie_gesellschaft_bildung_soziales/kin d_jugend_familie/kinderrechte/index.html?lang=de&download=M3wBUQCu%2F8ulmKDu36WenojQ1NTTjaXZnqWfVpzLhmfhnapmm c7Zi6rZnqCkkIR3gHeEbKbXrZ2lhtTN34al3p6YrY7P1oah162apo3X1cjYh 2%2BhoJRn6w%3D%3D

Dokument vorlesen

Weltkindertag in Bonn
URL: http://www.bonn.de/familie_gesellschaft_bildung_soziales/kin d_jugend_familie/kinderrechte/15965/index.html?lang=de

Jugendforen und Beteiligungswerkstätten
URL: http://www.bonn.de/familie_gesellschaft_bildung_soziales/kin d_jugend_familie/kinderrechte/15966/index.html?lang=de

Die UNICEF fasst die 54 Artikel in 10 Grundrechten zusammen:

  • Das Recht auf Gleichbehandlung und Schutz vor Diskriminierung unabhängig von Religion, Herkunft und Geschlecht
  • Das Recht auf einen Namen und eine Staatsangehörigkeit
  • Das Recht auf Gesundheit
  • Das Recht auf Bildung und Ausbildung
  • Das Recht auf Freizeit, Spiel und Erholung
  • Das Recht sich zu informieren, sich mitzuteilen, gehört zu werden und sich zu versammeln
  • Das Recht auf Privatsphäre und eine gewaltfreie Erziehung im Sinne der Gleichberechtigung und des Friedens
  • Das Recht auf  sofortige Hilfe in Katastrophen und Notlagen und auf Schutz vor Grausamkeit, Vernachlässigung, Ausnutzung und Verfolgung
  • Das Recht auf eine Familie, elterliche Fürsorge und ein sicheres Zuhause
  • Das Recht auf Betreuung bei Behinderung
Informationen von UNICEF zu den Kinderrechten
URL: http://www.unicef.de/ueber-uns/unicef-und-kinderrechte

Letzte Aktualisierung: 30. Mai 2016




 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation